Kulturrucksack 2016

Graffiti-Projekt am Vipz

Graffiti Gruppe webPlanen, entwerfen, sprühen. So läuft die Reihenfolge beim Grafittiprojekt ab. Am Wochenende trafen sich 13 Kinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren des Kulturrucksackprojektes am VIPZ in Horstmar, um zu lernen, wie man mit den Sprühdosen richtig umgeht. Der Projektleiter Chris Helmig, Sozialarbeiter mit einem Gewerbe für Fassaden- und Grafittigestaltung, führte die Kinder in die Technik des Sprühens mit der Sprühdose ein.

Man kennt den Projektleiter schon, denn bereits im letzten Jahr hat er einen Kurs geleitet, damals wurde eine Wand an der Garage der Astrid Lindgreen Schule in Leer gestaltet. „Die Kinder waren vor einem Jahr total begeistert,“ erinnern sich Janina Korporal und Doris Zintl, die Leiterinnen der Jugendeinrichtungen in Horstmar und Leer. Und so kam der Wunsch auf, auch in diesem Jahr ein Projekt zu gestalten.

Am Freitag lernten die Kinder zunächst, wie man mit den Sprühdosen arbeitet und wo es erlaubt ist zu sprühen. Dabei erfuhren sie, dass man nur bei Erlaubnis Gegenstände ansprühen darf, es sei denn, man ist Eigentümer. Am Samstag um zehn Uhr ging es dann richtig los. Die Graffittikünstler konnten sich an einer Gartenmauer am VIPZ versuchen. Nur mit Sprayhandschuhen und –masken durfte gearbeitet werden, darauf bestand Chris Helmig. Der starke Regen konnte die Aktiven nicht von ihrer Euphorie abhalten, eine Regenplane wurde aufgespannt und diente als Schutz .

Mit der Dose zu sprühen geht nicht so mal eben und dauert seine Zeit. Deshalb gab es für die Kinder ein gemeinsames Mittagessen. Beim Entwerfen des Kunstwerkes musste dann natürlich auf die richtige Sprühtechnik geachtet werden, die am Tag zuvor bereits erlernt wurde. So wurde mit viel Ehrgeiz der Kinder aus der grauen Wand ein echter Hingucker. Ein schickes Logo mit einem Herz als i-Punkt für das VIPZ und einer kleiner Minion zieren jetzt unübersehbar für alle den Garten des VIPZ.

Veranstalter der Aktion war der Marketingverein „HorstmarERleben“ und organisiert wurde das Ganze von den Jugendeinrichtungen Jule und VIPZ. Deren Leiterinnen Janina Korporal und Doris Zintl äußerten übereinstimmend: „Es hat allen Beteiligten Spaß gemacht, die Teilnehmer waren eifrig dabei und haben großes Geschick entwickelt“. Das bestätigte auch der 13jährige Maximilian Lenoweit: „Es hat richtig Spaß gemacht. Alle waren voller Begeisterung dabei.“ Die heimische Volksbank beteiligte sich an den Kosten, Ein weiteres Projekt wird es zusammen mit Angelika Kinscher im September geben, verraten schon jetzt Korporal und Zintl.

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
Kirchplatz 1 – 3
48612 Horstmar
Mail: info@horstmarerleben.de
Internet: www.horstmarerleben.de
Tel.: 02558 9979481

Aktuelle Termine

21 Jun 2018
14:00 -
Heimatverein: Längere Radtour
21 Jun 2018
14:30 - 17:30
kfd -Doppelkopfspiel
21 Jun 2018
18:00 -
Haupt- und Finanzausschuss
23 Jun 2018
07:00 - 02:00
kfd - Fahrt nach Fulda
23 Jun 2018
14:30 - 18:00
Familienflohmarkt im Generationenpark

Anfahrt

anfahrtsskizze